Sammlung Bügeleisen von Eckhardt Jahn

Der Mensch verwendet Bügeleisen seit mehr als 2.000 Jahren - und dies in den unterschiedlichsten Kulturen. Sie sind daher kulturhistorisch gesehen höchst eindrucksvolle Zeitzeugen. Wer heute ein hundert Jahre altes Bügeleisen in die Hand nimmt, kann förmlich spüren, wie das Eisen damals verwendet wurde und welche Mühen damit verbunden waren.

Meine Sammlung besteht - nach dem Besuch von vielen vielen Flohmärkten - aus über 50 Exponaten. Die Sammlung wird jedoch im Normalfall nicht mehr erweitert. Platzmäßig (besonders im Hinblick auf meine anderen Sammlungen) ist das Ende der Fahnenstange erreicht. Sonst platzt die Wohnung noch aus allen Nähten. Nur wenn mir ein besonderes Stück zu einem extrem günstigen Preis über den Weg läuft, werde ich noch mal schwach.

Nachfolgend sind einige Beispiele aus meiner Bügeleisensammlung zu finden:


Bolzeneisen (Ochsenzunge)

Blockeisen mit ausklinkbarem Griff

Kohleneisen

Flacheisen, handgeschmiedet

Hier gibt es ein paar Beispiele für frühe elektrische Modelle:


Elektroeisen (Patent Helberger,
München 41, No. 51064)

Elektroeisen mit Emailüberzug

Und hier noch ein paar Links zu "echten" Sammlern, deren Sammlungen ein "kleines" bisschen größer sind:

Bügeleisen und Zubehör - Familie Suttka - über 700 Bügeleisen
Friedels Bügeleisen-Homepage
Jürgen Kaufmanns Bügeleisenseiten - über 800 Sammelobjekte
Martina und Gerhard Wolfart - über 200 Sammelobjekte
Rolf und Gisela Trautmann - ca. 700 Einzelstücke
Uwes antike Bügeleisen
Wer mir ein paar Zeilen hinterlassen will, kann dies hiermit tun: